SV Holtland e.V. von 1961 Mehr als nur ein Sportverein!
SV Holtland e.V. von 1961Mehr als nur ein Sportverein!

Burgen - Berge - Wälder

Radtour 2017 durch die Grafschaft Bentheim & Natuurgebied Lutterzand-Dinkel/Overijssel

 

Die 29. Sommertour der Radwandergruppe des SV Holtland führte in die Grafschaft Bentheim und in die Provinz Overijssel. Termin war von Freitag, den 9.6. bis Sonntag, den 11.6. Unser Quartier war ein altes Wasserwerk in Bad Bentheim – geschickt umgebaut. Wir waren nicht die einzige Fahrradgruppe dort.

Unsere Gruppe war dieses Jahr etwas kleiner – unser Spartenleiter Menno Siefkes konnte leider wegen eines bevorstehenden operativen Eingriffs nicht mitfahren. Unser „Gründungsmitglied“, welches schon bei der ersten Tour 1986 teilgenommen hatte, Martin Hafermann, ist leider  - viel zu jung -  verstorben.

So verblieben 7 Mitfahrer, Torsten Hafermann, Dieter Heeren, Jan Hülsebus, Manfred Matic, Dietrich Rupert, Clemens Wehner und Uwe Wilken. Die Abfahrt erfolgte mit zwei PKW ab Torsten, Süderstraße, nach Bad Bentheim.

 

Es konnten wieder überraschende und einmalige Eindrücke und Erfahrungen gesammelt werden: Anders als sonst ging es nicht durch flache Wiesenlandschaften sondern über Hügel, Berge und durch ausgedehnte Wälder. Nach Anreise mit dem PKW begann die Radtour gegen 11:30 Uhr am Hotel, zuerst zur Freilichtbühne. Da sich viel Regen ankündigte „flüchteten“ wir in die Burg Bad Bentheim zur Besichtigung. Eine erste Erwähnung findet die Burg Bentheim im Jahre 1020, als Graf Otto von Northeim als Eigentümer der Burg genannt wird. 1817 wurde die Grafschaft Bentheim dem Königreich Hannover zugeschlagen. Die Fürsten zu Bentheim erlebten eine zweite Blüte – zwar ohne politische Macht, aber als gesellschaftliche Elite und als fähige Offiziere in preußischen Diensten. Nach dem Untergang der Monarchie (1918) wurde die Burg Bentheim nur noch gelegentlich für Sommeraufenthalte genutzt, die Säle der Kronenburg empfand man bald als unmodern. Nach dem 2. Weltkrieg diente die Burg verschiedenen Zwecken, bis die Kronenburg 1993 für Besucher geöffnet wurde.

 

Nachmittags führte uns die Tour nach Schüttorf und Ohne (ein hübsches Dorf an der Grenze zu NRW). Ohne ist eine der ältesten Siedlungen im westlichen Niedersachsen, die zu den kleinsten selbständigen Gemeinden Niedersachsens zählt (587 Einwohner).

 

Am Sonnabend ging es westwärts ins Natuurgebied Lutterzand-Dinkel/Overijssel mit den Ortschaften Denekamp und Ootmarsum. Herrliche Wälder, Herrenhäuser und Dörfer lagen an den gut ausgebauten Radwegen.

 

Die Rückfahrt führte uns zunächst in die Innenstadt von Nordhorn. Die Stadt ist von Grachten und Kanälen durchzogen, die aber nur mit dem Tretboot schiffbar sind. Das Zentrum war rammelvoll und lud zum Eisessen ein. Der Weg nach Bentheim führte über ruhige Dörfer wie Brandlecht und Quenheim.

 

Am Abend kehrten wir nach Holtland zurück; etwas mehr als 160 km waren wir gefahren.

 

Radwandern beim SV Holtland

Im Juli 1982 wurde die Sparte „Radwandern“ unter Leitung von Horst Littmann gegründet. Die Idee entstand in gemütlicher Runde auf dem Feuerwehr- und Sportfest Holtland, wo  beschlossen wurde, nun sonntags Radtouren durchzuführen. Und daraus hat sich ergeben, dass wir alle zwei Wochen sonntags ab 9:30 Uhr (Treffpunkt ehem. Sparkasse bzw. NEZ) bis zum Mittag interessante Touren in die Nachbargemeinden unternehmen.

Anfangs fuhren mehr Familien mit, in den letzten Jahren überwiegend „Einzelfahrer/innen“. Allen Mitgliedern im SV Holtland bieten wir an, an den Ausflugsfahrten teil zu nehmen. Über verstärkten Zulauf würden wir uns freuen!

 

1984 wurde die erste Mehrtagestour nach Giethoorn durchgeführt und ab 1987 dann die beliebten 3-Tagestouren, meist im Wechsel zu deutschen und dann zu niederländischen Zielen.

 

Nachdem Horst dann bereits beruflich im Ruhestand war, hat er auch die Spartenleitung im Jahr 2003 in jüngere Hände übergeben. Nun organisieren Menno Siefkes (Spartenleiter) und Dietrich Rupert (Mehrtagestouren) die Aktivitäten.

 

Zentrale eMail:

Radwandern@svholtland.de

 

Private eMail:

Menno.Siefkes@t-online.de

Dietrich.Rupert@web.de

holtland@gmx.net

 

 

Eine Übersicht über die vielen Fahrten der Radwandergruppe

 

Datum

Zielort(e) Zielregion Land
1984 Giethoorn Provincie Drenthe NL
1987 Sneek Provincie Friesland NL
1988 Eutin Schleswig-Holstein DEU
17.-19.06.1989 Ahaus, Coevorden Münsterland, Drenthe DEU/NL
09.-11.08.1991 Osten, Otterndorf Nasses Dreieck DEU
22.-24.08.1992 Middenbeemster Noord Holland NL
28.-30.08.1993 Lohne, Haselünne Emsland DEU
06.-08.08.1994 Loppersum Provincie Groningen NL
10.-12.06.1995 Hameln Weserbergland DEU
15.-17.06.1996 Westerbork, Giethoorn Provincie Drenthe NL
07.-09.06.1997 Schneverdingen Lüneburger Heide DEU
06.-08.06.1998 Ten Boer Provincie Groningen NL
05.-07.06.1999 Elsfleth, Stollhamm Wesermarsch, Butjadingen DEU
11.-13.06.2000 Zuidlaren, Drachten Provincie Drenthe NL
09.-11.06.2001 Werlte, Garrel Hümmling, Cloppenburg DEU
22.-24.06.2002 Kirchhatten Oldenburger Land DEU
24.-26.05.2003 Zeven, Osterholz, Varel Teufelsmoor, Wesermarsch DEU
12.-14.06.2004 Hoogezand Zuidlaarder Meer NL
18.-20.06.2005 Jever Wangerland DEU
17.-19.06.2006 Winschoten R(h)eiderland, Drenthe NL
07.-09.07.2007 Nienburg Mittelweser, Aller DEU
12.-14.07.2008 Appingedam R(h)eiderland, Oldambt NL
12.-14.06.2009 Holtriem, Baltrum Ostfriesland DEU
09.-11.07.2010 Haren, Emmen Emsland, Drenthe (ausgef.) DEU/NL
20.-21.08.2011 Zwischenahner Woche Ammerland DEU
08.-10.06.2012 Lathen, Haren, Ter Apel Emsland, Drenthe DEU/NL
28.-30.06.2013 Hemmoor, BHV, Oste Schleswig-Holstein DEU
11.-13.07.2014 Kampen, Noordoostpolder Overijssel, Flevoland NL
12.-14.06.2015 Hude Oldenburger Land DEU
2016 Bovenkarspel Noordholland NL
2017 Bad Bentheim etc. Grafschaft & Overijssel DEU/NL

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Holtland e.V. 1961